Über Uns

Über Uns

Über Uns

Bildschirmfoto 2020-08-12 um 11.44.10.pn

Über Uns

Wer wir sind, unsere Mission und die Entstehung von "Team Pfote"

Hallo! ich bin Marina.

Schön, dass du vorbei schaust ...

Mit meinem Mann und meinen zwei Kindern, setze ich mich seit vielen Jahren in Rahmen unserer Möglichkeiten für die verlassenen und unerwünschte Tiere auf den Straßen Serbiens ein. Mein Mann und ich sind in diesem Land geboren und aufgewachsen. Deswegen sind wir mehrmals im Jahr in Serbien und verbringen unseren Urlaub dort. Die meisten Menschen in dem Land sehen die Tiere auf der Straße nicht. Diese arme Seelen sind für sie regelrecht unsichtbar und unwichtig wie Abfall.

Um ehrlich zu sein, haben auch wir unsere Augen erst vor etwa 7 Jahren für dieses Leid geöffnet. Seitdem hat sich unser Leben drastisch geändert, denn jede Minute unserer Freizeit verbringen wir mit dem Kampf gegen das Elend der Tiere in diesem armen Land. Wir sammeln Futter und Materialien für die Hunde, bezahlen Tierarztrechnungen und vermitteln sie innerhalb Serbiens.

In den letzten Jahren wurden sehr viele Tierschutzvereine in Serbien gegründet. Viele Menschen setzen sich auch privat und ohne eine Vereinsorganisation für die Tiere ein. Aber das Problem ist enorm. Ganz einfache Rechnung zeigt welches Ausmaß die unkontrollierte Vermehrung der Tiere in kürzester Zeit einnimmt:

 

Im Jahr werden in einem kleinem Dorf mit 3000 Einwohnern ca. 16 Hunde ausgesetzt. Nehmen wir an dass die Hälfte weiblich ist (in der Regel werden meistens Weibchen ausgesetzt). Ein Weibchen wirft 2x im Jahr 6-8 Welpen, also 12-16

8 Weibchen bringen im Jahr 96 - 128 Welpen zur Welt. Nehmen wir an, ein Drittel der Welpen überlebt den Hunger, die Kälte, die Straße ... so sind es rund 40 weitere Hunde pro Jahr - und das in nur einem Dorf.

Wenn Du mehr über meine persönliche Gesichte und die Entstehung des Vereins wissen möchtest, schau doch mal bei unserem Blog vorbei. Hier findest du auch die Erfolgsgeschichten ein paar unserer Schützlinge :)

Unsere Ziele

TIERHEIM

Unser langfristiges Ziel ist es, ein Tierheim aufzubauen, in dem ca. 150 Hunde ein Zuhause bekommen können. Hier peppeln wir die Vierbeiner auf und geben ihm seit langem wieder, oder auch zum ersten mal, einen sicheren Ort zum erholen, spielen und leben.

STERILISATION

Wir möchten großflächige Sterilisationsprojekte starten. Je mehr Hunde sterilisiert werden, umso weniger Leid herrscht auf den Straßen. Viele Hundebesitzer in Serbien haben schlichtweg kein Geld um diesen Eingriff zu bezahlen. Und die mit genug Mitteln, möchten nach der Operation meist nicht auf den Hund aufpassen. Unsere Idee ist es deshalb, in unserem künftigen Tierheim einen sterilen Raum zu bauen, in dem sich frisch sterilisierte Hunde bis zu ihrer Genesung erholen können.

HERZWURM

Parallel möchten wir den Kampf gegen die tückische Krankheit “Herzwurm” aufnehmen. Das ist eine Mittelmeerkrankheit die durch Stechmücken übertragen wird. 70% aller Hunde aus dem Balkan sind am Herzwurm erkrankt. Die Therapie dauert bis zu zwei Jahre und kostet monatlich 30€ pro Hund.

VERMITTLUNG

Sobald unser Tierheim steht und die akuten Fälle in Serbien damit versorgt werden können, möchten wir uns als offizielle Vermittler registrieren. Das benötigt viel Arbeit und Geduld, aber es ist eines unserer größten Ziele, gerettete Hunde and liebevolle Besitzer nach Deutschland vermitteln zu können.