Mein name ist meda

Bildschirmfoto 2021-03-20 um 12.22.44.pn
Bildschirmfoto 2021-03-20 um 12.23.40.pn

Ich bin einer von unzähligen unerwünschten Welpen, die zur Welt gekommen sind, weil die Menschen in Serbien ihre Hunde nicht sterilisieren/kastrieren. Suncica hat mich und meine Geschwister vor sechs Jahren vor dem sicheren Tod gerettet. Für gewöhnlich landen Welpen in Serbien als ungewollter Zuwachs in einer Plastiktüte und werden im Wald oder in Containern „entsorgt“. All meine Geschwister fanden eine neue Familie, nur ich bin als einziger übrig geblieben. Je älter ich wurde, umso größer wurde ich auch, weshalb mich keine Familie mehr aufnehmen wollte. So blieb ich auf der Rettungsstation und bin mittlerweile ein sehr wichtiger Hund hier! Ich bin derjenige, der neue und/oder verunsicherte Hunde auf der Rettungsstation begrüßt und diese in die Rudelordnung einführt. Mit mir spielen alle Hunde und ich bin so lieb zu ihnen, dass ich mir sogar von ganz kleinen Frechdachsen immer das Futter wegnehmen lasse. Wenn Futterzeit ist, dann stehe ich immer 2-3 Meter entfernt und warte, bis all meine Freunde satt sind und erst wenn sie zufrieden sind, stelle ich mich fürs Futter an. Ich bin wohl ein Riese mit einem großen Herzen. 

Pate werden